Vereine und Organisationen




Evangelisches Zentrum
Severin-Schreiber-Gasse 1+3, 1180 Wien
Tel: 01/4791523
E-Mail: office@evang.at
www.evang.at
 


 

Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Wien
Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien
Tel: 01/4277-32001, Fax: 01/4277-9320
 


 

Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems

 


 

Österreichische Bibelgesellschaft
Bibelzentrum beim Museumsquartier
Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien
Tel: 01/5238240, Fax: DW 20
www.bibelgesellschaft.at

Direktorin: Dr. Jutta Henner
Präsident: Superintendent Mag. Paul Weiland

Die beiden evangelischen Kirchen AB und HB, die Methodistenkirche, die Altkatholische Kirche, der Bund der Baptistengemeinden in Österreich, die Freien Christengemeinden und die Heilsarmee, sowie seit einigen Jahren auch die griechisch-orthodoxe und die rumänisch-orthodoxe Kirche, die syrisch-orthodoxe und die armenisch-apostolische Kirche tragen die ökumenisch ausgerichtete Arbeit der Österreichischen  Bibelgesellschaft.
Auf verschiedene Weise Menschen  aller Altersgruppen in Österreich Zugänge zum Buch der Bücher zu eröffnen, ist das zentrale Anliegen der Bibelgesellschaft.
In den letzten Jahren gewann die Bildungsarbeit in Zusammenarbeit mit Gemeinden, Schulen und Einrichtungen zunehmend an Bedeutung.
 


 



Oikocredit Austria
Österreichischer Förderkreis
Möllwaldplatz 5/3, A-1040 Wien
T: +43 (0)1 505 48 55
F: +43 (0)1 505 48 55
E-Mail: office@oikocredit.at

Oikocredit Austria wurde auf Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen als ethisches Geldanlage-Modell für Kredite an "unbankable poor" in der sogenannten "3. Welt" 1975 gegründet (vorm. EDCS).
 


 

Verein Evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Österreich (VEPPÖ)
Obmann Pfarrer Dr. Stefan Schumann
Linke Bahngasse 9/27, 1030 Wien
Tel: 06991-8877711
e-mail: veppoe@evang.at
http://veppoe.evang.at/
 



Martin-Luther-Bund Österreich

Kontakt: Pfarrer Ortwin Galter
Tel: 0650/7508091
E-Mail: galter@gmx.net oder mlbooe@gmx.net
www.martin-luther-bund.at
 



SALZBURG UND TIROL



Evangelischer Gustav-Adolf-Verein in Salzburg und Tirol
Obmann: Pfarrer Mag. Michael Welther
Tel: 0699/18877 562
E- Mail: m.welther@matthaeuskirche.at

Historisches
König Gustav II. Adolf von Schweden (1594-1632) gilt als Befreier des deutschen Protestantismus im Dreißigjährigen Krieg. Der Schwedenkönig ist in der Geschichte ein Symbol der Hilfe für bedrängte evangelische Gemeinden, für Glaubensfreiheit und kämpferischen Protestantismus geworden.

Link: Evangelischer Gustav-Adolf-Verein in Österreich
 



Martin-Luther-Bund in Salzburg und Tirol
Pfarrer Mag. Bernhard Groß
Technikerstraße 50
6020 Innsbruck
Tel + Fax: 0512/287432
e-mail: b.gross@utanet.at

www.martin-luther-bund.de
 



Salzbund
Verein zur Pflege evangelischen Lebens im Land Salzburg
Obmann: Pfarrer Mag. Michael Welther
Martin-Luther-Platz 1, 5020 Salzburg
E-Mail: m.welther@matthaeuskirche.at


Der Name „Salzbund“
geht auf das Jahr 1731 zurück. Pongauer und Pinzgauer Geheimprotestanten trafen sich in Schwarzach und beschlossen, sich offen zum evangelischen Glauben zu bekennen. Diese Versammlung ist in späteren Jahren als „Salzbund“ in die Geschichte eingegangen.

Die Gründung
„Der Salzbund“ wurde im Jahr 1902 gegründet. Damals traten durch die „Los-von-Rom“ Bewegung viele Katholiken politisch motiviert aus ihrer Kirche aus. Viele suchten bei den Evangelischen eine neue kirchliche Heimat. „Der Salzbund“ hatte es sich zur Aufgabe gemacht, am Eintritt Interessierte zu gewinnen und die neu eingetretenen Evangelischen zu betreuen. Sie sollten vor allem durch Vorträge, Familien- und Gemeinschaftsabende, aber auch durch Arbeit mit Kindern in den evangelischen Glauben eingeführt werden. Durch diese Aktivitäten ist die Zahl der Evangelischen in Salzburg und Hallein sowohl vor dem 1. Weltkrieg als auch in der Zwischenkriegszeit stark angewachsen.

Neue Aufgaben
In der Nachkriegszeit veränderten sich die Aufgaben des Vereins. Es wurde nun wichtig, das evangelische Gemeindeleben zu fördern, Gemeinschaft zu stärken und das Wissen um die Geschichte des Salzburger Protestantismus zu verbreiten. Letzteres geschieht weiterhin durch Vorträge, aber auch indem Erinnerung wachgehalten wird, z. B. durch Stiftung von Gedenktafeln (am „Predigtstuhl im Abtswald am Dürrnberg, für den evangelischen Märtyrer Georg Scherer in Radstadt, für die Gefallenen der Kriege), durch Kontakte zu den Nachkommen der Emigranten in Bielefeld, aber auch durch den Gedenkgottesdienst zur Emigration, an dem auch die Nachbargemeinden aus Bayern teilnehmen.
 



Salzburger Verein e. V.
Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten
Geschäftsstelle:
Memeler Straße 35 (Bielefeld-Stieghorst)
D-33605 Bielefeld
Tel: 0049/521/299 44 04, Fax: 0049/521/299 44 05
e-mail: salzburgerverein@online.de

 

Evangelische Superintendentur Salzburg-Tirol

Rennweg 13
6020 Innsbruck
Tel: 0512-588824
salzburg-tirol@evang.at
www.sichtbar-evangelisch.at

Bürozeiten
Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.30 Uhr