Evangelisch von A-Z

Bischof/Bischöfin - (gr.: episkopos = Aufseher) Leitende/r Geistliche/r der christlichen Gemeinden mit besonderen Funktionen.

Diakonie

Diaspora - (gr.: Zerstreuung) Ursprünglich die Bezeichnung für Juden außerhalb Palästinas; seit dem 18. Jh. allgemeine Bezeichnung für eine religiös-konfessionelle Minderheit inmitten einer andersgläubigen Mehrheit.

Gemeindevertretung - Aus demokratischer Wahl aller wahlberechtigten Mitglieder einer Pfarrgemeinde hervorgegangenes Gremium. Die Funktionsdauer einer Gemeindevertretung beträgt 6 Jahre. Aus ihr wird das Presbyterium, das Leitungsorgan einer Pfarrgemeinde, gewählt. Die wichtigsten Aufgaben der Gemeindevertretung sind die Beschlussfassung über die Errichtung von Pfarrstellen sowie die Bewilligung des Haushaltes einer Pfarrgemeinde.

Heiliges Abendmahl - Sakrale Mahlfeier, die die christliche Gemeinde unter Berufung auf das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern gefeiert hat und die zeitliche und ewige Gemeinschaft Gottes mit den Gläubigen darstellt. In der evangelischen Kirche ist das Abendmahl neben der Taufe Sakrament.

Kasualien - (lat.: casus = Fall) Geistliche Amtshandlungen, die im "Bedarfsfall" vorgenommen werden, z. B. Taufe, Trauung, Beerdigung.

Kirchenbeitrag

Kirchenjahr

Konfirmation

Kurator/in - (lat.: curare = Sorge tragen für...) Das Amt der Kurator/innen ist in Österreich besonders ausgeprägt. Der Kurator/Die Kuratorin ist der/die "weltliche Vorsteher/in" der Pfarrgemeinde. Häufig führt der Kurator/die Kuratorin den Vorsitz in den Gremien der Pfarrgemeinde.

Lektor/in

Pfarrer/in - (lat.: parochus = Wirt, Hausherr) In evangelischen Gemeinden wird der/die Pfarrer/in traditionellerweise durch Wahl in der Pfarrgemeinde bestimmt.

Pfarrgemeinde - Grundlegende Form der kirchlichen Arbeit ist die Pfarrgemeinde. Aus historischen oder Umfangsgründen kann sie unterteilt sein. Man spricht dann von Tochtergemeinden. Aus der Diasporasituation heraus können Predigtorte (-stationen oder –stellen) eingerichtet werden, die jedoch nur ein geringes Maß an Selbständigkeit aufweisen. Geleitet wird die Pfarrgemeinde vom Presbyterium, dem der/die Pfarrer/in angehört, und der Gemeindevertretung. Sie ist für den vollen Umkreis der Verkündigung, Seelsorge, für den Unterricht, die Jugendarbeit und für diakonische Aufgaben zuständig.

Presbyter - (gr.: presbytes = alter Mann, Ältester) Mitglied des Leitungsorgans der christlichen Gemeinde (Presbyterium – auch  Kirchenvorstand oder Gemeindekirchenrat genannt).

Senior/in - Amtstitel im evangelisch-kirchlichen Bereich, Stellvertreter/in des/der Superintendenten/in.

Superintendent/in - Die Stellung entspricht dem Rang eines Diözesanbischofs in der römisch-katholischen Kirche. Wählbar ist, wer ein abgeschlossenes Theologiestudium hat, mindestens 35 Jahre alt sowie österreichische/r Staatsbürger/in ist. Das Amt wird in einer Amtszeit von 12 Jahren ausgeübt. Es besteht die Möglichkeit zur Wiederwahl. Der Aufgabenbereich des Superintendenten/der Superintendentin bezeichnet im weitesten Sinne die "geistliche Führung" der ihm/ihr anvertrauten Gemeinden. Das Amt des Superintendenten/der Superintendentin besteht zu gleichen Teilen aus geistlichen und administrativen Tätigkeiten.

Superintendentialversammlung - besteht aus den Pfarrer/innen einer Superintendenz, weltlichen Abgeordneten der Pfarrgemeinden und Vertreter/innen  verschiedener evangelischer Organisationen. Sie trifft wichtige Entscheidungen innerhalb der Superintendenz und wählt den/die Superintendenten/in.

Superintendenz - Kirchlicher Amtsbereich einer Superintendentin/eines Superintendenten. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird dafür auch der Begriff Diözese (gr.: dioikeses = Verwaltung, -sbezirk) verwendet.

Synode - (gr.: synodos = Zusammenkunft, Vereinigung) Zusammenkunft von Vertreter/innen (Nicht-Theolog/innen und Theolog/innen) der Landeskirche als Leitungsorgan der Kirche, vergleichbar dem Parlament.

Taufe

 


Vgl. Evangelische Standpunkte am Beginn des 3. Jahrtausends. Hg. Karl-Reinhart Trauner und Bernd Zimmermann.- Wien: Evangelischer Bund in Österreich 2000.

Evangelische Superintendentur Salzburg-Tirol

Rennweg 13
6020 Innsbruck
Tel: 0512-588824
salzburg-tirol@evang.at
www.sichtbar-evangelisch.at

Bürozeiten
Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.30 Uhr