Evangelisch pilgern: Der Weg des Buches

 Bild: www.wegdesbuches.at
 

Wer sich auf den „Weg des Buches“ macht, folgt den alten Spuren von Bibelschmugglern und Geheimprotestanten. ::more:: 


Der „Weg des Buches“
ist eine Initiative der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, beginnt in Schärding an der bayerischen Grenze und führt über das Salzkammergut, den Dachstein, die Kärntner Nockberge bis an die slowenisch-italienische Grenze nach Arnoldstein/Agoritschach. Er führt durch einzigartige Landschaften und bietet Ausblicke von Bergen, auf Täler, Wasserfälle und Seen, Wälder und Wiesen.


Das Wanderbuch „Der Weg des Buches“ beschreibt die 29 unterschiedlich leicht oder schwieriger zu begehenden Tagesetappen, gibt Wegbeschreibungen, die von WeitwandererInnen geprüft worden sind, informiert über Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten und bietet mit einem beiliegenden Bibelleseplan auch die Möglichkeit, sich auf die Spiritualität der Bibelschmuggler einzulassen und zu entdecken, was diese Menschen im Innersten bewegt hat.


Umfassende Informationen finden Sie auf www.derwegdesbuches.at

 

Evangelische Superintendentur Salzburg-Tirol

Rennweg 13
6020 Innsbruck
Tel: 0512-588824
salzburg-tirol@evang.at
www.sichtbar-evangelisch.at

Bürozeiten
Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.30 Uhr